Frohe Weihnachten: Schoko-Dinkel-Stollen

Frohe Weihnachten: Schoko-Dinkel-Stollen

Schoko-Dinkel-Stollen

Mit einem neuen Stollenrezept verabschiede ich mich in die Weihnachtspause. Ich wünsche euch allen ganz viele ruhige und besinnliche Tage, aber auf jeden Fall Tage, die euch zufrieden stimmen und den Ballast des Jahres abwerfen lassen.

Ich habe ein ereignisreiches Jahr hinter mir und freue mich schon auf das deutlich ruhigere Jahr 2018.

Noch ein paar Worte zum Rezept. Ich bin ein Schokofreund. Manche meinen, es sei mein einziges Laster. Deshalb ist dieser Stollen so vollgestopft mit Schokolade, dass es für mich gerade gut genug, aber für andere schon zu viel sein könnte. Die Schokoladenmenge kannst du natürlich reduzieren, ohne dass der Teig darunter leidet.

Der Stollen schmeckt mir am besten, wenn er in 4-5 mm dünne Scheiben geschnitten und kühl serviert wird. Er ist ein fragiles Gebilde mit wunderbaren Aromen.

Durch die Schokolade wird der Teig beim Backen sehr weich und der Stollen relativ flach, selbst für erzgebirgische Verhältnisse. Deshalb habe ich den Stollen in einer Panettoneform gebacken. Eine normale Kastenform tut es auch.

Das Rezept ist für 4 Stollen mit je ca. 825 g Teig ausgelegt.

Mehlkochstück

40 g Dinkelmehl 630

Ingredients

  • 40 g Kakaopulver
  • 200 g Mandeln (fein gemahlen, fast Mehl)
  • 450 g Milch (3,5% Fett)
  • 72 g Dinkelanstellgut (TA 150, fest, alternativ Weizenanstellgut)
  • 450 g Magerquark (ca. 5°C)
  • 40 g Frischhefe
  • 400 g Butter (kalt)
  • 12 g Bittermandeln (fein gemahlen)
  • 80 g Rohrzucker
  • 40 g Honig (klar)
  • 300 g Zartbitterschokolade (60% Kakao, flüssig, 30°C)
  • 300 g Schokotropfen (5°C)
Read the whole recipe on Plötzblog