Rezension: “Brot backen – leicht und schnell” von Carola Ruff

Rezension: “Brot backen – leicht und schnell” von Carola Ruff

Im Spätsommer 2010 erschien im Buchverlag für die Frau ein nur 10×6 cm großes Büchlein, das in jede Hosentasche passt. So klein, so kontrovers kann sein Inhalt diskutiert werden: schnelles Brot. Schon das erste Kapitel der mehr als 120 Seiten ist für die meisten Hobbybrotbäcker ein Widerspruch: “Brot – der schnelle Genuss”. Nicht Wenigen fällt dabei auf Anhieb der Satz “Brot braucht Zeit” ein. Insofern ist Carola Ruffs Versuch, die Hausfrau oder den Hausmann zu selbstgebackenem Brot zu führen, ein radikaler Gegenentwurf zu allen Regeln der Bäckerskunst.

Read the whole article on Plötzblog