Schokowirbelbrot

Schokowirbelbrot

“Mit Essen spielt man nicht!” Ok, meinetwegen. Aber als didaktisches Mittel ist es hoffentlich erlaubt. Stefanies Schokowirbelbrot ist nämlich hervorragend geeignet, geologische Vorgänge, die Millionen von Jahren dauern können, in ein paar Stunden ablaufen und sich hinterher dreidimensional ansehen zu können. Es geht um Falten. In der Natur sind gefaltete Gesteine natürlich imposanter als gefaltete Lagen in einem Brot. Andererseits kann ich das Brot essen ohne auf Stein zu beißen ;-). Lange Rede, kurzer Sinn: das Wirbelbrot wäre ein prima Aufhänger, Geologie Kindern (und sicher auch Erwachsenen) begreifbar und sie neugierig darauf zu machen. Denn vergleichbare Strukturen wie unten im Foto vom Brotanschnitt sind auch unter unseren Füßen im Gestein zu beobachten.

Ingredients

  • 70 g Weizenmehl 550
  • 50 g Milch
  • 1 g Frischhefe
Read the whole recipe on Plötzblog