No Recipe Pizza

No Recipe Pizza

No Recipe Pizza

I’m trying to convince Max that recipes (ideas) with no recipes are the way forward.  He’s not buying it.  I like the idea of ‘guidelines’ rather than exact recipes.  I think modern living presents us with many hurdles as far as our eating habits are concerned, inspiration and time are 2 of them.  I personally spend a great deal of time conjuring up ideas for meals for me and J, and I enjoy it.  But I see many people falling into the trap of routine.  After long days at work, suddenly getting inspiration for the evening meal seems to be more of a chore for many people.

So I am going to see if I can squeeze a few blog posts on here, which are designed, more to inspire, than to give you a shopping list and all weights and measures.  I think most meals are conjured up from what someone has in the fridge/cupboard.  I for one, am lazy about weighing and measuring and when I go shopping, quite often I can not get all of the ingredients and end up coming home with a few missing.  That calls for improvisation, which is impossible to avoid in modern day cooking.

So instead of making do.  Why not ‘recipes’ that don’t really tell you what you should have, but rather give you a selection of things you can grab on your way home and a vague idea of what you can make.  Throw in some great tasty pictures to inspire you and I think we might be onto a winner…

For this post, we give you the recipe for a simple pizza dough that you can top with whatever you like, we have a few cool suggestions too…

———————————————————————————

Kein Pizzarezept

Ich versuche gerade Max davon zu überzeugen, dass der Weg in die Zukunft Kochrezepte ohne Rezepte sind. So ganz nimmt er mir das noch nicht ab. Ich mag den Gedanken, ungefähre ‚guidelines‘ anstelle von genauen Vorgaben zu präsentieren. Meiner Meinung nach ist es schon kompliziert genug, in unserem schnellen und modernen Leben Inspiration und Zeit zu finden, unsere Essgewohnheiten zu perfektionieren. Ich persönlich investiere zwar eine Menge Zeit in die Essensplanung von mir und J, mir macht das Spaß. Aber ich kenne viele Leute, die in Sachen Essen in eine Art Routine-Falle tappen und die nach langen Arbeitstagen einfach nicht mehr viel Inspiration aufbringen können für ein tolles Abendessen.

Also schauen wir mal, ob wir hier ein paar posts hinkriegen, die vor allem Inspiration liefern und nicht eine akkurate Einkaufsliste mit Mengen- und Zeitangaben. Ich denke sowieso, die meisten Gerichte basieren doch auf dem, was man im Kühlschrank bzw. Küchenschrank so findet. Ich zum Beispiel bin oft einfach zu faul, im Supermarkt lange nach den angegebenen Produkten und Mengen zu suchen und oftmals komme ich ohne die eine oder andere Zutat nach Hause. Das zwingt dann zur Improvisation und ich denke, diese ist in der modernen Alltagsküche nicht wegzudenken.

Also nicht lange nachdenken, einfach machen ist die Devise. Warum nicht mal Rezepte nutzen, die dir nicht vordiktieren, was im Kühlschrank sein muss sondern Dich ermutigen, die ein paar leckere Dinge auf dem Nachhauseweg einzustecken und dann daraus was Schönes zu zaubern. Lass dich inspirieren von ein paar großartigen, leckeren Bildern und das Abendbrot ist gerettet…

Hier geben wir dir ein einfaches Teigrezept für eine Pizza, die du mit wasimmer dir gefällt belegen kannst. Wir haben hier zum Beispiel diese netten Vorschläge…

Pizza Dough

Makes 2 pizzas

1/2 cube (20 g) yeast

Ingredients

  • 1 teaspoon salt
  • 2 tablespoons olive oil
  • 350 g flour
Read the whole recipe on Nicky&Max