Beetroot Crisps

Beetroot Crisps

At the moment, I am interested in taking what is considered junk food, doing it homemade and then adding a modern twist (which is sometimes needed to make it interesting).  Me and Max discussed many possibilities, some of which might appear on this blog at some point.

But I wanted to do something with the humble crisp (or chips, if your from anywhere other than Britain).   I can’t remember who suggested beetroot, but out of all the ideas, I thought it would lend itself to the best photograph.  They were super tasty, easy to make, but took a little time.  The colour was just beautiful and they are definitely great for impressing people.  Make with a few different kinds of vegetables and use a cool, quirky salt.

———————————————————————————

Rote Bete Chips

Momentan interessiert uns das so genannte Junk food, Fertig-Essen in allen Varianten. Allerdings behandeln wir das Essen nicht im ‘fast-food’  Sinne – Tüte auf, Tüte zu, fertig – sondern wir machen es selbst und geben ihm einen modernen Twist (was auch manchmal nötig ist, damit es überhaupt interessant wird).  Max und ich diskutierten viele Möglichkeiten, die in diesem Blog wohl immer wieder an der einen oder anderen Stelle auftauchen werden.

Ich wollte gerne etwas mit Crisps machen (also Chips für alle, die nicht aus England kommen). Ich erinnere mich nicht mehr, wer dann eigentlich die Idee hatte, sie aus Roter Bete zu machen aber ich entschied mich schnell, dass das die fotogenste Variante ist. Sie sind super lecker und einfach zu machen, auch wenn sie ihre Zeit brauchen. Die Farbe ist einfach wunderschön und sie eignen sich definitiv dazu, Gäste zu beeindrucken. Probiert doch einfach mal verschiedene Gemüse aus und achtet darauf, ein gutes, grobes Salz zu benutzen.

Beetroot chips

For 4 persons:

3 small beets (each about 200 g)

Ingredients

  • 3 small beets (each about 200 g)
  • 2-3 tablespoons flour (type 405)
Read the whole recipe on Nicky&Max