das ORANGENKEKSERL.

das ORANGENKEKSERL.

Backt mit und für viele ist die Divise, denn gemeinsam ist das Leben ein Zuckerschlecken. Kollektives Backen bringt euch buntere Kekse auf den Teller und mit Vielfalt springen wir am liebsten ins Vergnügen. Hand aufs Herz – Jux, Tollerei und Liebe schmeckt man ja auch bei jedem Bissen – sogar, bzw. grad dann, wenn mal was nicht so glatt läuft…

Das gegenständische Kekserl stammt – Prüffrage an unsere StammleserInnen: woher wohl? –na wieder von der Omama und es ist das beste Kekserl, dass sich weit und breit in unsrem Zuckergoscherl finden lässt. Esa’s Traudel-Oma, die am Fuße des Grazer Hausbergs dem Schöckel residiert, beschenkt ihre 4 Kinder zu jedem Geburtstag damit. No exceptions, no excuses. An Weihnachten kommt dann in extremer Vorfreude auch der Rest der Sippe zum Zug. Unser Orangenkekserl ist so heilig, dass die Dose immer nur ganz kurz geöffnet werden darf und man vor dem Verzehr das Kekserl huldig dankend Richtung Schöckel hebt. Vatikan, Mekka und Co. haben da nix zu melden. Aber da hat wohl jede Familie ihre eigenen Angewohnheiten & Eigenheiten.

Bevor wir euch aber hier und jetzt das heiligste unserer großmütterlichen Rezepte verraten, muss noch ein wichtiger Hinweis angebracht werden. Damit das Orangenkekserl auch wirklich vollkommen wird, brauchen wir zwei ganz wichtige Zutaten: Neben der Liebe und Leidenschaft – die sind wohl immer am Start  – benötigen wir qualitativ hochwertige Zitronen- & Orangenschale. Lasst es euch (mit Nachdruck von Oma) sagen, Orangenschale ≠ Orangenschale & Zitronenschale ≠ Zitronenschale. Dafür packt Oma einen weiteren Geheimtipp aus und schickt uns zum: Reformhaus & Gewürzstube BRANTNER in Graz.

Als wir das erste Mal dort waren, sind wir ziemlich abgegangen. Passiert auch heute immer noch… Der Brantner ist das Paradies für alle GewürzsympathisantInnen, TeemeisterInnen, Kräuterverliebte, SchmankelenthusiastInnen, GeschenkspiratInnen und Sichselbstgönnende. Seit 1975 gibts bei ihm – straight ausm Glasl heraus – was das Herz begehrt und den Geschmackknospen lieb ist. Danke herzlich.

Wir gehen somit nicht nur für die beiden extra fein geriebenen Zitrusavantgardisten, die beim Backen den ganzen Raum mit Amore erfüllenden, zum Brantner. Euch sei hiermit   ebenso nachdrücklich geraten, mal vorbei zu schneien. Für uns ist er immer einen Besuch wert!

Butter

250 Gramm

Ingredients

  • 250 Gramm
  • 90 Gramm
  • 90 Gramm
  • 300 Gramm
  • 5 -10 Minuten ins Rohr damit, bis die Kreise weißgoldig sind. Extra Clou: wenn ihr beim Spritzen länger braucht, lieber zwischenzeitlich nochmals mit dem Mixer Aufruhr in der Masse schaffen und niemals direkt auf das heiße Blech spritzen!
Read the whole recipe on Eingebrockt & Ausgelöffelt.