das SUPPENGEMÜSE.

das SUPPENGEMÜSE.

Ganz im Sinne der Maxime: ‘Wir machen es uns selbst’, steht auch das Suppengemüse. Die generelle Grundhaltung geht übrigens weit über die erotischen Gedankenspiele hinaus und wird genauso bei der Reparatur der Wasch- sowie Espressomaschine, beim Spalten des Brennholzes, beim Wechseln der Autoreifen und beim Anlegen des Gemüsebeetes eingenommen. Self-reliance is the key.

 Also salzen wir nun ein.

Es zahlt sich gar nicht aus, lange um den heißen Brei zu reden, der hier ohnehin nichts verloren hat. Man nehme 3 Kilogramm Gemüse und 500 Gramm Salz. Wenn man das Verhältnis einhält, kann nichts mehr schief gehen. Esa’s Oma, von der auch dieses Rezept stammt, steht für das Suppengemüse zumeist mehrere Stunden in der Küche. Erstens stellt sie gleich größere Mengen her und zweitens hobelt sie bis dato das ganze Gemüse mit der Hand. Obwohl auch dieser Prozess sehr befriedigend sein kann, wird Esa beim nächsten Durchlauf mit der Küchenmaschine auftanzen, so wie sie auch uns gute Dienste leistet, damit die herzallerliebste Oma etwas geschont wird.

Read the whole article on Eingebrockt & Ausgelöffelt.