der YUFKA-TEIG.

der YUFKA-TEIG.

Als Yufka werden entweder hauchdünne Teigblätter, ähnlich unserem Strudelteig oder die hier dargelegte Variante eines kreisrunden Fladenbrotes bezeichnet. Klassischerweise besteht der Teig nur aus Mehl, Wasser und Salz. Man bäckt die Yufka-Fladen auf Vorrat, anschließend lagert man sie getrocknet und gestapelt. Um die Fladen zu verwenden, benetzt man sie mit etwas Wasser, schlägt sie in Tücher ein und lässt sie wieder weich werden.

Wir haben zur klassischen Zutatenwahl noch etwas Trockengerm ergänzt (die frische würde zu unkontrolliert aufgehen). Dadurch erhalten wir einen elastischeren und etwas stabileren Teig, der sich anschießend auch wunderbar füllen lässt.

Weizenmehl glatt

200 Gramm

Ingredients

  • 200 Gramm
  • 200 Gramm
Read the whole recipe on Eingebrockt & Ausgelöffelt.