Supersaftige Brownies mit Kirschen aus der Airfryer

Supersaftige Brownies mit Kirschen aus der Airfryer

Nun besitze ich meine Airfryer schon seit einigen Jahren, aber erst jetzt habe ich festgestellt, dass in das XL-Modell meine Springform mit 18 cm Durchmesser passt.

Höchste Zeit also was darin zu backen! Für den Anfang ist vielleicht ein erprobtes Rezept nicht schlecht? Einen echten Kuchen habe ich mich noch nicht getraut, aber Brownies habe ich schon öfter im Airfryer gebacken, also weshalb nicht einen kleinen Browniekuchen in der Springform machen. Passend zur Saison mit frischen Kirschen. Leider wachsen die in Andalusien nicht, dafür ist es zu heiss. Glücklicherweise ist Spanien gross und im Norden in der Nähe von Badajoz in der Extremadura, im Valle del Jerte wachsen Kirschen, ein ganzes Tal voll. Im Frühjahr während der Kirschblüte ist es dort bestimmt traumhaft schön.

Mit Kirschen aus diesem Tal habe ich nun also den Browniekuchen gebacken. 17 Minuten habe ich ihn im Airfryer gelassen. Das war etwas kurz, die Brownies waren doch noch etwas zu gatschig, also hatten einen zu flüssigen Kern. Mich stört das nicht, wer festere Brownies möchte, muss sich einfach etwas länger backen. Ich habe die Brownies mit einem Klacks griechischem Joghurt serviert, aber so ganz unter uns mit Kirsch-Rahm schmecken sie besser!

Brownies mit Kirschen

zorra

Airfryer Rezept reicht für: Springform mit 18 cm

Kleiner saftiger Browniekuchen mit Kirschen im Airfryer gebacken.

Zutaten

Ingredients

  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (L)
  • 1 EL Kirsch
  • 60 g Zucker
  • 5 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 1 Msp Backpulver
  • 150 g frische Kirschen
Read the whole recipe on 1x umrühren bitte aka kochtopf