Gastbeitrag von MaRa – Rosinenbrötchen

Gastbeitrag von MaRa – Rosinenbrötchen

Diesmal wurde die Zeit für mich wirklich knapp um am Bread Baking Day aktuell #85 Brote und Brötchen mit getrockneten Früchten teilzunehmen. Das Thema fand ich von Anfang an super, da es für mich ein Anlass hätte sein können um endlich mal die Rosinenbrötchen auszuprobieren, die ich schon lange im Kopf hatte. Vielen Dank an Simone von Aus der Lameng, dass sie ein Thema gewählt hat, das Beides vereint Hefeteig und Rosinen. Aber in der Vorweihnachtszeit wurde die Zeit nun echt knapp für mich. Es hat sich dann doch ein Anlass ergeben, den ich gar nicht so im Blick hatte und ich habe diesen genutzt um das Rezept umzusetzen.

Mein Mann musste/muss am 1. und 2. Feiertag arbeiten und er liebt Rosinen. Das bedeutete, in einer Nacht und Nebelaktion habe ich für ihn die Rosinenbrötchen gebacken und er durfte sie dann mitnehmen.

Rosinenbrötchen

zorra

Rezept reicht für: 6 grosse Brötchen

Die typischen Rosinenbrötchen in einer Muffinform gebacken.

Zutaten

Ingredients

  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 3 EL Vanillezucker
  • 20 g Hefe
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Rosinen
  • 1 Ei
  • 1 EL Sahne
Read the whole recipe on 1x umrühren bitte aka kochtopf