Gut bei Hitze – Porra antequerana mit und ohne Thermomix

Gut bei Hitze – Porra antequerana mit und ohne Thermomix

August – brüllende Hitze. Alle Räume sind abgedunkelt. Ausser morgens, da nutze ich die Morgenfrische, wenn man 25 C so bezeichnen kann, werkle ich in der Küche. Zu viel komme ich nicht, denn ab spätestens zehn Uhr wird wird es wieder heiss. Die Zeit reicht knapp um ein Brot zu backen. Aber nur wenn ich früh aufstehe. Auf alles was heiss ist, wie Eintöpfe oder Suppen haben wir zurzeit keine Lust. Was aber sehr gut bei Hitze geht, sind kalte Suppen! Das sage ich, die eigentlich Suppen hasst. Ich habe das Thema für meinen zweiten inoffiziellen Thermomix-Donnerstag vorgeschlagen, das sagt alles oder? Simone von S-Küche und Maja von Moey’s Kitchen waren sofort einverstanden. Die vierte im Bunde Melanie setzt diesen Monat aus.

Kalte Suppen machen wir nun also für den heutigen #tmdonnerstag. Viele glauben es nicht, aber so eine kalte Suppe ist wirklich super erfrischend und sättigend. Millionen von Andalusier können sich mit Ajo blanco, Gazpacho, Salmorejo und Konsorten nicht irren!

Die ultimative Gazpacho und Ajo blanco habe ich natürlich schon gemacht. Damals noch ohne Thermomix. Heute gibt es nun diese Porra antequerana aus dem Thermomix.

Die Porra antequerana kommt aus Antequera und ist einer Gazpacho der Salmorejo Cordobés ähnlich. Die Zutaten sind mehr oder weniger gleich, nur ist sie um einiges dicker als eine Gazpacho. Da mehr Creme als Suppe wird sie mit einem Löffel gegessen und nicht getrunken. Mit eigenen sonnengereiften Tomaten aus dem Garten und selbstgebackenem Brot vom Vortag ist sie eiskalt serviert ein Genuss und Erfrischung zugleich!

Ihr Name verdankt die Suppe dem Knüppel – mazo oder porra auf Spanisch – mit dem die Zutaten ursprünglich zerstossen wurde. Heute geht die Zubereitung um einiges schneller und einfacher – mit dem Thermomix. Die Höllenmaschine eignet sich besonders gut für solche Arten von Suppen. Mit ihrer Power kriegt sie nämlich alles klein, fein und vor allem auch sämig!

Porra antequerana

Rezept reicht für: 4 Portionen als Vorspeise

Die typische kalte Suppe aus Antequera.

Zutaten

Ingredients

  • 500 g Tomaten
  • 1 grosse Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g altes Brot
  • 1 Schuss Sherryessig (optional)
Read the whole recipe on 1x umrühren bitte aka kochtopf